Aktuelles

Lange Lehrerlaufbahn geht zu Ende

(cr) Nach über 43 Jahren im Schuldienst geht der Konrektor der Realschule Eberbach, Rolf Schieck, in den Ruhestand. Verabschiedet hat er sich heute im kleinen Rahmen von seinen jahrelangen Wegbegleitern.

Der 1950 in Eberbach geborene Rolf Schieck bestand 1969 am Hohenstaufen-Gymnasium sein Abitur, studierte in Heidelberg an der PH und war anschließend Referent an einer Schule in Neckargemünd. Fast auf den Tag genau vor 37 Jahren, am 28. Juli 1978, wechselte Schieck an die Realschule in Eberbach, wo er bis jetzt unterrichtete und somit fast zum “Inventar” zählt.


Schieck war in den unterschiedlichsten Fachbereichen Leiter und Mentor, außerdem Verbindungslehrer. Legendär sind auch die Skifreizeiten, die er jährlich für Schülerinnen und Schüler der Realschule organisierte. Im Schuljahr 2006/2007 übernahm er kommissarisch die Aufgaben des Konrektors und wurde am 15. Juli 2007 offiziell in das Amt eingeführt, das er bis zum 31. Juli 2015 inne hat.
Eigentlich wollte er bereits im letzten Schuljahr in den Ruhestand wechseln, entschied sich dann aber doch für die "einjährige Verlängerung" zugunsten seiner Abgangsklasse 10b. Die Schülerinnen und Schüler wurden am vergangenen Mittwoch in der Stadthalle von ihm verabschiedet. Mit ihnen verlässt nun auch Rolf Schieck die Realschule Eberbach. Langeweile werde aber in seinem neuen Lebensabschnitt keine aufkommen, ist sich der junge Pensionär, der unter anderem in der Kommunalpolitik aktiv ist, sicher.
 

Quelle: Eberbach Channel

82 erfolgreiche Prüflinge an der Realschule Eberbach

Beerfelden:
Tamara Mathias

Eberbach:
Hannes Banspach, Melina Christian, Can Demir, Serhat Gelis, Marcel Groeninger, Ann-Cathrin Heckmann, Johannes Hoehling, Lars Hormann, Erika Kern, Christoph Klotz, Olga Krutick, Sedef Kurtulmus, Rouven Laumann, Loris Lind, Luka Lucic, Daniel Metzger, Jan Mitcel, Anna-Lena Münch, Simon Nöcker, Valentin Plagge, Vaness Popek, Vita Retkowski, Maren Richter, Hendrik Rötger, Luca Rumbach, Selin Sabankiran, Daniel Salerno, Alexander Schröder, Philipp Sohns, Dijana Sprecakovic, Magdalena Stjepanovic, Tabea Camilla Storch, Federica Thomson, Enes Uslu, Jannis van Vossen, Michelle Vesper, Mike Weinberg, Jan Woldrich, Lea Wierz

Heddesbach:
Theresa Gärtner, Lara Jackel

Hirschhorn:
Vanessa Adamkiewicz, Kenneth Brian Gollan, Michelle Grad, Svenja Mayer, Franziska Walter

Neckargemünd:
Lina Liekenbrock

Rothenberg:
Torben Arnold

Schönbrunn:
Max Bender, Anna-Sophia Böhme, Alicja Braus, Theresa Brückner, Lukas Fink, Mona Heckmann, Kevin Heckmann, Lea-Susan Heckmann, Moritz Konrad, Theresa Kreutz, Luana Salerno, Felix Schwinn, Valentin Wiegmann, Alena Wolf

Sensbachtal:
Joshua Uhrig

Sinsheim:
Selina Dworschak

Waldbrunn:
Nico Baumbusch, Sarah Boley, Jana Cartelli, Nico Cellarius, Lara Emig, Yannik Frank, Stefanie Kautzmann, Marie Kuchar, Dennis Kwasniok, Sabrina Lenz, Simon Liepert, Julian Rothengaß, Lea Schmitt, Anika Schölch, Niclas Schuster, Marius Thieme, Julia Zimmermann

Quelle: Eberbach Channel

Experimentieren im GELITA-Chemielabor

bro) (sk) Sieben Schülerinnen und drei Schüler der fünften, siebten und achten Klassen waren heute am Girls’ und Boys’ Day bei der GELITA AG in Eberbach zu Gast. Während die Mädchen in den Berufsalltag eines Chemielaboranten hineinschnupperten und voller Begeisterung mit Pipetten und Reagenzgläsern experimentierten, sammelten die Jungs erste Erfahrungen im Verwaltungsbereich.

Zeugnisausgabe in feierlichem Rahmen mit Unterhaltungsprogramm

(hr) 82 Zehntklässler der Realschule Eberbach haben in diesem Jahr die Prüfungen zur Mittleren Reife erfolgreich abgelegt. Vorgestern wurden sie im großen Saal der Stadthalle feierlich verabschiedet und erhielten ihre Zeugnisse.
Rektorin Regine Sattler-Streitberg und Konrektor Rolf Schieck spendeten ihren ehemaligen Schützlingen Beifall für ihre Leistungen. Auch Bürgermeister Peter Reichert war gekommen, um den Realschulabgängern persönlich zu gratulieren. Ein Grußwort kam vom Elternbeiratsvorsitzenden Thomas Hofherr. Die Schulabgänger Niclas Schuster und Lea Wierz hangelten sich in ihrer Abschlussrede am Alphabet von A bis Z durch die wesentlichen Begriffe der sechsjährigen Realschulzeit.

Lotteriesparer unterstützen Bildungseinrichtungen

(cr) Beim Lotteriesparen Spielend sparen und gewinnen" der Sparkasse Neckartal-Odenwald (SPK) wurde im vergangenen Jahr ein Reinertrag von 67.000 Euro erreicht. 12.500 Euro wurden gestern von Sparkassendirektor Gerhard Stock und Regionaldirektor Karlheinz Emig anteilig an Schulen im SPK-Regionalmarkt Eberbach verteilt.„Tu Gutes und rede darüber" sagte Gerhard Stock gestern in den Räumen der SPK-Hauptgeschäftsstelle zu seinen Gästen. Gemeinsam mit Karlheinz Emig hat er Vertreterinnen und Vertreter der Schulen im Eberbacher Geschäftsbezirk eingeladen, um den Reinertrag des Lotteriesparens 2014 zu überreichen.

Viertbeste Mannschaft in Baden Württemberg

bro) (real) Beim diesjährigen Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" hatte sich die Jungenmannschaft der Klassenstufen 7/8 der Realschule Eberbach im Badminton auf mehreren Wettkampfebenen mit zwei Turniersiegen durchgesetzt. Am vergangenen Donnerstag, 5. März, ist die Mannschaft in der bewährten Besetzung mit Niklas Dalpke, Simon Reibel, Gerrit Statzkowski, Ruben Hotel und dem betreuenden Lehrer Markus Hanke im Landesfinale in Heilbronn angetreten.

Auch an diesem Wettkampftag haben die vier stark gekämpft, mussten sich aber mit dem vierten Platz begnügen. Damit sind sie beim diesjährigen Wettbewerb viertbeste Mannschaft Baden Württembergs.

Quelle: Eberbach Channel